News Diese Seite drucken RVS News feed

*** Mitteilung des geschäftsführenden Präsidiums des Ringer-Verbandes Sachsen e. V. ***


Unser Landesfachverband orientiert sich bei der Festlegung von Maßnahmen zur Entschleunigung bei der Ausbreitung der Corona-Pandemie an den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, an den amtlichen Anweisungen und Empfehlungen der Bundesregierung, des Freistaates Sachsen sowie unserer Partner im Bund, in den Kommunen und im Sport. Wir bitten unsere Mitgliedsvereine, unsere Trainerinnen und Trainer, unsere Kampfrichterinnen und Kampfrichter und insbesondere unsere Athletinnen und Athleten, die Entwicklung der Krise sehr aufmerksam zu verfolgen und die gegebenen Orientierungen einzuhalten. Die Entwicklung der Lage ist extrem dynamisch und absolut ernst zu nehmen. Es liegt auch in unserer gemeinsamen Verantwortung, solidarisch zu handeln und Charakter zu zeigen. Die Gesundheit hat oberste Priorität, unser Ringkampfsport ist eindeutig nachgeordnet.

Kategorie: Verband
Autor: Dr. Joachim Kühn
letztes Update: 24. März 2020 - 12:06

Wir versichern, dass wir mit unseren Partnern Deutscher Ringer-Bund, Landessportbund und Olympiastützpunkt Sachsen in engem und ständigem Kontakt stehen, um angemessene Entscheidungen zu treffen und wichtige Informationen zu transportieren. Es bleibt aber festzuhalten, dass keiner von uns von der Wahrnehmung eines eigenverantwortlichen Handelns freigestellt ist. Die Schulen sind bundesweit geschlossen, dies betrifft natürlich auch die vier sächsischen Sportschulen, an denen eine vertiefte sportliche Ausbildung im Ringen angeboten wird. In diesem Zusammenhang ist auch die Internatsbetreuung unserer Sportschülerinnen und Sportschüler eingestellt. Der Wettkampfbetrieb ist komplett ausgesetzt, der Trainingsbetrieb ist weitestgehend eingestellt. Im Präsidium und im Trainerteam des RVS stimmen wir uns regelmäßig ab, um auf die aktuelle Lageentwicklung die richtigen Antworten zu geben. Es ist Vernunft und Umsicht gefragt, Panikmache und die Verbreitung von Gerüchten und Unwahrheiten helfen in der aktuellen Situation nicht weiter. Es ist uns ausgesprochen wichtig, wenn diese Haltung von allen „Sachsenringern“ mitgetragen und weiter kommuniziert wird. Dafür sage ich im Namen der Präsidiumsmitglieder des RVS herzlichen Dank!

Dr. Joachim Kühn
Präsident

Bürozeiten der Geschäftsstelle des RVS

49. Kalenderwoche 2020 / 30. Nov. - 04. Dez. 2020

Montag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag, 11:00 bis 15:00 Uhr
Freitag, 11:00 bis 15:00 Uhr

 

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.

Ringer-Verband Sachsen e.V.

Geschäftsstelle
Leplaystr. 11
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 14990921    Fax: +49 341 14990922

Mail:

 

Partner