News Diese Seite drucken RVS News feed

Rückblick: EM U17 in Bukarest in der vergangenen Woche


Naemi Leistner (RV Thalheim) konnte sich im Limit bis 57kg mit ihrem ersten internationalen Edelmetall belohnen.

Foto: UWW/Kadir Caliskan

Die Medaille ist der verdiente Lohn harter Arbeit über den gesamten Jahresverlauf. Trainingslager, Turniere und der tägliche Schweiß im Training haben sich ausgezahlt.

>>> Bildergalerie von UWW/Kadir Caliskan<<<

Kategorie: Meisterschaften
Autor: Florian Rau
letztes Update: 21. Juni 2022 - 18:10

Bereits bei der Auslosung stand fest, dass Naemi mit ihrer ersten Gegnerin DEMIR aus der Türkei eine ganz starke Gegnerin vor der Brust hat. Sie begann ihren Kampf sehr verheißungsvoll, konnte aber leider ihre anfängliche Dominanz nicht in Punkte ummünzen. Am Ende musste sie eine klare technische Punktniederlage einstecken. Die Türkin setzte sich in jedem Kampf des Turniers souverän durch und somit erhielt Naemi erneut die Chance, ins Turniergeschehen einzugreifen. Der Kampf in der Hoffnungsrunde gegen die Athletin HURBANOVA aus Azerbaijan endete souverän mit 7:0 nach Punkten für Naemi und eröffnete ihr den Weg ins kleine Finale. Eine vor allem technisch-taktische und konzentriert-kämpferische Leistung stellte dabei die Basis zum Sieg dar. Beeindruckend ist dabei ihr Wille zum Sieg. Im kleinen Finale besiegte sie ihre norwegische Kontrahentin HANSEN mit 9:0 nach Punkten und strahlte überglücklich. Eine großartige Leistung auf die alle und vor allem auch sie zurecht stolz sein können bzw. kann. Diese Medaille eröffnet Naemi die Chance auf die Weltmeisterschaft der U17 in diesem Jahr. Hier kann sie eventuell eine erneute Revanche mit der Türkin nehmen.

Cassidy Richter (RV Thalheim) startete mit einem technisch überlegenen Sieg gegen ASAYEVA (AZE)  mit 10:0 Punkten im Achtelfinale ebenfalls stark ins Turnier. Leider musste auch sie sich im nächsten Kampf der späteren Europameisterin WASILEVSKA aus Polen nach Punkten geschlagen geben. Während der Europameisterschaft konnte sie leider keinen weiteren Sieg gegen die Finnin HONKANIEMI einfahren und schied somit im Kampf um die Medaillen aus. Leider fehlte ihr am Ende die Kraft, ihre Stärken im gesamten Turnierverlauf auszuspielen. Jetzt heißt es jedoch die aufgezeigten Schwächen abzustellen, die Stärken weiter auszubauen und sich auf die nächsten Aufgaben zu fokussieren.

„Ich bin mir sicher, dass beide Athletinnen noch Großes vor sich haben.“, so Landestrainer Florian Rau.

>>> Bildergalerie von UWW/Kadir Caliskan<<<

Bürozeiten der Geschäftsstelle des RVS

33. Kalenderwoche / 15. - 19. August2022
Montag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag, 11:00 bis 15:00 Uhr
Freitag, 11:00 bis 15:00 Uhr

34. Kalenderwoche / 22. - 26. August 2022
Montag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Freitag, 11:00 bis 15:00 Uhr

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.

Ringer-Verband Sachsen e.V.

 

Geschäftsstelle
Leplaystr. 11
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 14990921    Fax: +49 341 14990922

Mail:

 

Partner