News Diese Seite drucken RVS News feed

In der Markneukirchner Ringerhalle wird geklotzt


Sportstätte wird zum Schmuckkästchen

Markneukirchen – Während die Ringermatten in der Trainingshalle des AV Germania Markneukirchen verwaist sind, die Wurfpuppen allein in der Ecke, neben den anderen-, derzeit ungenutzten Trainingsgeräten stehen, wird nebenan kräftig gewerkelt und geklotzt. „Die Ausbauarbeiten am Objekt sind in vollem Gange, der Anbau nimmt nun Formen an", freut sich der Vorsitzende des AVG Jens Berndt über den Fortgang beim Anbau, mit dem sich nun weitaus mehr Möglichkeiten des Sporttreibens für die Markneukirchner Bevölkerung ergeben.

Die An- und Umbauarbeiten an der Ringerhalle in Markneukirchen gehen voran,
v.l. Jens Berndt, Andre Backhaus, Gerd Kummer, Jörg Guttmann

„Bislang hatten wir eine Umkleidekabine für alle, doch verstärkt drängen auch Mädchen und Frauen in die Trainingshalle, wollen sich mit Gymnastik und Tanz fit halten", verweist der AVG-Chef auf die beiden neuen Umkleidekabinen, auf einen Matten- und Geräteraum und die Erweiterung des Sozialtraktes.
„Der AV Germania Markneukirchen ist in den letzten Jahren kräftig gewachsen, die Mitgliederzahl hat die 200 bei weitem überschritten, die Abteilung der Freikämpfer kam hinzu, auch die Kraftsportabteilung ist gewachsen, ebenso freuen wir uns über die steigende Anzahl der Frauen und Mädchen, die sich bei uns im Freizeitsport betätigen", trägt Jens Berndt mit seinem Vorstand nun Sorge, dass auch das Umfeld mit der steigenden Mitgliederzahl mitwächst.

Kategorie: Allgemein
Autor: Jörg Richter
letztes Update: 14. Mai 2020 - 14:13

Doch neben den Arbeiten in den neuen Räumen an- und in der Ringerhalle haben Jens Berndt und seine Mitstreiter noch eine zweite ‚Baustelle' denn der AV Germania steht inmitten der Vorbereitungen auf die neue Saison. Und da hängen die Trauben für den Aufsteiger zur DRB-Bundesliga die Trauben weitaus höher, als noch in der Regionalliga Mitteldeutschland, wo man zwei Meisterschaftsrunden in Folge ohne Niederlage blieb.

 


„Die Mannschaft haben wir soweit zusammen und auch die Sponsoren sagten uns trotz der Krise weitestgehend Unterstützung zu", so Jörg Guttmann, der als sportlicher Leiter des AVG fungiert. „Das Problem ist wohl eher, dass der Deutsche Ringer- Bund die Verlegung des Startes in die neue Saison um einen Monat, also in den Oktober, als Folge der Corona-Krise angeordnet hat", so Jens Berndt, der weiß, dass auch nach Abflauen der Pandemie alle Sportvereine sportlich und wirtschaftlich ums Überleben kämpfen werden.

 

In Markneukirchen ist man beim Zusammenstellen der DRB-Bundesligamannschaft innerhalb des vorgegebenen, finanziellen Rahmens geblieben und auch der Um- und Ausbau der Ringerhalle ist im Fahrplan. „Viele Helfer packen mit an, es ist ein Kraftakt, aber am Ende sind wir Ringer und haben das Kämpfen- auch außerhalb der Ringermatte von der Pike auf gelernt", so auch Ex-Europameister Andre Backhaus, der in Markneukirchen von der Ringermatte auf den Trainerstuhl wechselte, kürzlich seinen 50. Geburtstag feierte und seit einigen Jahren auch den AVG-Vorstand im Rahmen seiner Möglichkeiten als Funktionär unterstützt.

 

 

Bürozeiten der Geschäftsstelle des RVS

32. Kalenderwoche 2020 / 03. - 07. August 2020

Dienstag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Freitag, 11:00 bis 16:00 Uhr

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.

Ringer-Verband Sachsen e.V.

Geschäftsstelle
Leplaystr. 11
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 14990921    Fax: +49 341 14990922

Mail:

 

Partner